30.08.2016 17:33

Bei der Kun­den­freund­lich­keit ist Wan­gen Spit­ze

Marktforscher haben 900 Menschen befragt - Zusammen mit Ellwangen und Gotha bundesweit Erster


Wangen ( Schwäbische Zeitung – Jan Peter Steppat) Die Beschäftigten im Wangener Einzelhandel gehen offenbar besonders freundlich mit ihren Kunden um. Dies geht aus dem zweiten "Wangener Kundenspiegel" hervor, den das Marketing- und Marktforschungsinstitut MF Consulting Dieter Grett mit Sitz im bayerischen Hengersberg erstellt hat. Demnach liegt Wangen in diesem Bereich von 142 untersuchten Städten bundesweit sogar an der Spitze - zusammen mit Ellwangen und Gotha.

Im Juli und August hatten von MF Consulting beauftragte Interviewer nach Unternehmensangaben rund 900 nach Alter und Geschlecht repräsentativ ausgewählte Kunden nach ihrer Meinung zu 72 auf dem Fragebogen aufgeführtem Geschäften aus 13 Branchen befragt. Dabei ging es laut Mitteilung um Freundlichkeit, Beratungsqualität und das "wahrgenommene Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie konnten Noten zwischen 1 (sehr zufrieden) und 4 (völlig unzufrieden) verteilen.

Das Ergebnis: 87,1 Prozent der Befragten, die in Wangen öfter einkaufen, gaben laut MF Consulting an, in punkto Freundlichkeit mit den Einzelhändlern zufrieden oder sehr zufrieden zu sein. Im Vergleich zu 2013, dem Erhebungszeitraum des ersten "Wangener Kundenspiegels" bedeute dies eine Verbesserung im Städteranking von Platz drei auf Rang eins. Seinerzeit waren laut Dieter Grett noch 86,7 Prozent der Kunden (sehr) zufrieden mit der Freundlichkeit.

Einige "Deutsche Meister"

Besonders gut schnitten aktuell Sanitätshäuser, Uhren- und Schmuckgeschäfte und lokale Apotheken ab, so der Marktforscher, der hier von "Deutschen Meistern" redet." Eine Apotheke habe gar das "Traumergebnis" von 98,6 Prozent erreicht - "ein Wert unter den Top 3 in ganz Deutschland". Dahinter folgten ein Augenoptiker (95,1 Prozent), ein Sanitätshaus (95 Prozent), ein Uhren-/Schmuckgeschäft (94,9 Prozent), ein Geldinstitut (94,7 Prozent), ein Fitnesscenter (94,1 Prozent) sowie ein Sportgeschäft mit einem Zufriedenheitsgrad von 93 Prozent.

Auch die Bekleidungsgeschäfte erreichten gute Werte, berichtet Dieter Grett auf Anfrage der "Schwäbischen Zeitung": Mit 87,1 Prozent zufriedenen oder sehr zufriedenen Kunden in Sachen Freundlichkeit erreicht diese Branche genau den Wangener Durchschnittswert. Dazu sagt Marktforscher: "Bekleidungsgeschäfte werden in vielen anderen Städten schlechter wahrgenommen. In Wangen hat das auch damit zu tun, dass es so viele Inhaber geführte Geschäfte gibt."

Bei allen positiven Ergebnissen haben die Interviewer auch die Kehrseite der Medaille angetroffen: So quittierten ein Elektro-/Elektronikgeschäft und ein Möbelgeschäft mit Zufriedenheitsgraden von 63,2 beziehungsweise 57 Prozent die "bedenklichsten Ergebnisse", so Grett.

Allgemein ergänzt der Marktforscher, dass es innerhalb der abgefragten 13 Branchen "gravierende Unterschiede" in der Kundenbewertung gebe. Highlights in jeder Kategorie folgten vielfach ein "oberes Mittelfeld und nur sehr wenige negative Ausreißer".

Dieter Grett betont überdies die Bedeutung der guten Noten in Sachen Freundlichkeit. Wegen des Siegeszugs des Internet und damit gestiegener Kundenansprüche sei dieses Kriterium "Türöffner".

Morlok: "Das ist super"

Christoph Morlok, Geschäftsführer der Leistungsgemeinschaft Handel und Gewerbe, in der rund 80 Wangener Händler organisiert sind, freut sich über die Ergebnisse: "Das kann man nur sagen: Das ist super und fast wie eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen!" Er bestätigt Gretts Einschätzung: Bei Freundlichkeit und Beratungsqualität können die Händler punkten. Denn: "Die ist im Internet nicht abrufbar." Zudem deckten sich die Befragungsergebnisse mit eigenen Einschätzungen des Wangener Einzelhandels. Morlok: "Natürlich bekomme ich immer mal wieder einen Anruf von Kunden, die nicht zufrieden waren. Aber das ist vielleicht zweimal im Jahr."

Gleichzeitig appelliert er an die Händler so weiterzumachen wie bisher: "Vielleicht kriegen wir ja irgendwann mal Platin. Es ist noch Luft da."